-->
nona

Schokokuchen mit flüssigem Kern
                                       oder neudeutsch: Lava Cake

rezept

Butter und Schokolade im Wasserbad verflüssigen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit in einer Schüssel die Eier mit dem Zucker aufschlagen und leicht schaumig rühren.
Dann die flüssige Schokolade in die Eiermasse geben und verrühren.

Das Mehl und Salz mit dem Vanillezucker in einer zweiten Schüssel vermengen und vorsichtig unterheben.

Das Extra-Förmchen für den Lava Cake einfetten und mit Mehl bestäuben, den Teig dreiviertei voll in die Förmchen geben. Den befüllten Einsatz in das noch kühle Gerät einsetzen und 10 Minuten bei Höchsttemperatur (Maximum) backen.
Wer den Schokokuchen nicht so flüssig mag, einfach 2 Minuten länger backen.

Nun den Förmchen-Einsatz an den Griffen aus dem Gerät nehmen und die Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen.

Zutaten:

200 g Zartbitterschokolade
120 g Butter
4 Eier
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
etwas Butter für die Formen
etwas Puderzucker zum Bestreuen



rezept

 

Zitronenkuchen
               der süß-saure Klassiker

holunder

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, vier Eier dazugeben und mit Vanillezucker und dem Abrieb der
Bio-Zitronen vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver in die Masse geben. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Zitronensaft hinzufügen und unterheben.

Entweder in die Extra-Muffinförmchen geben oder direkt in der großen Form backen.
Backzeit: ca. 15 Minuten. Stäbchenprobe machen.

Zutaten:

250 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
Vanillezucker
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
250 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver



Quiche mit Lauch und Speck

holunder

Die Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine oder auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig
verarbeiten. Dann in Folie wickeln und 30 Minuten kühlstellen.

Den Lauch putzen und waschen, in dünne Ringe schneiden.
Gemeinsam mit dem Speck in der Pfanne andünsten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Flüssigkeit abgießen und die Füllung abkühlen lassen.

Den Quicheteig ausrollen und runde Kreise im Durchmesser von ca. 10-15 cm ausstechen.
Nun den Schmand oder Creme Fraiche mit der Sahne und den Eiern verrühren.

Die Füllung mit Salz und Pfeffer würzen, nach Gesckmack und Jahreszeit mit frischen Kräutern und Gewürzen verfeinern.

Die ausgestochenen Teigscheiben in die Vertiefung der Form legen.
Die abgekühlte Lauchmasse einfüllen und mit der Eiermischung begießen.
Bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen.

Zutaten:

Für den Teig:

150 g kalte Butter
1 Prise Salz
300g Mehl
80 ml Wasser
1 Ei

Für die Füllung:

1 Stange Lauch
150 g Speckwürfel
Salz und Pfeffer
200 g Schmand oder Creme Fraiche
200 g Sahne
2 Eier
Salz und Pfeffer
frische Kräuter und Gewürze nach Belieben







Ihr „Little Bakery“ funktioniert wie ein ganz normaler Backofen. Nur kleiner, somit platzsparend und mit weniger Energieverbrauch.
Sie backen darin vielerlei Kuchen, frische Frühstücksbrötchen, kleine Aufläufe, eine französische Quiche oder sogar einen warmen Leberkäse.
Starten Sie mit den Grundrezepten in der Bedienungsanleitung und diesen drei Lieblingsrezepten von Nona.

Sie möchten weitere Ideen und Anregungen rund ums Backen erhalten sowie über Aktionen informiert werden?
Dann tragen Sie hier Ihre
E-Mail-Adresse ein:

Informationen zu der von der Einwilligung mit umfassenden Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten, erhalten sie in unserer "Datenschutzerklärung"

Dieser Ideenservice ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abgemeldet werden.


Bei Fehlern, Anregungen und eigenen Rezeptvorschlägen wenden Sie sich an: nonas@email.de